Gefälledach

GefälledächerWasseransammlungen auf dem Flachdach sind Schnee von gestern. Gefälledächer ermöglichen durch individuelle Neigung den bestmöglichen Wasserablauf. Dank Gefälledächern in unterschiedlichen Materialien gibt es für jede Konstruktion und für jede Anforderung eine passende und optimale Lösung. Durch eine optimale Kombination von Kehl- und Gratplatten oder Dachreitern kann eine Punktentwässerung das Wasser zielgenau in Rinne und Gully leiten.

EPS-Hartschaum bietet das variabelste System für alle Gegebenheiten und zudem den günstigsten Preis.

Bei strengen Brandvorschriften eignet sich am besten Mineralwolle als preiswertester nichtbrennbarer Dämmstoff, wenn keine Auflasten erfolgen.

Polyurethan benötigt dank bestem Dämmvermögen geringere Dämmdicken, ideal z.B. für den Einsatz im Terrassen- und Balkonbereich.

Schaumglas, das nichtbrennbar ist, empfehlen wir, wenn hohen Belastungen (z.B. bei einem Parkdeck) standgehalten werden muss.

Multipor, das ebenfalls nichtbrennbar und druckbelastbar ist, kann eine interessante preiswerte Alternative sein.

Bestehen keine speziellen Brandschutzauflagen, ist XPS-Hartschaum für hohe Belastungen bei Verlegung unter Aufbauten mit Auflast eine kostengünstige Alternative.